Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

06.01.2017 – 12:10

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Baunatal: Folgemeldung: 59 Jahre alte Marianne E. aus Baunatal weiterhin vermisst; Ergänzung der Beschreibung

Kassel (ots)

(Beachten Sie bitte auch unsere gestern, um 14:39 Uhr, über OTS veröffentlichte Pressemitteilung: "Landkreis Kassel - Baunatal: Polizei sucht nach vermisster Marianne E. aus Baunatal und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.")

Die seit dem gestrigen Donnerstagmorgen vermisste 59 Jahre alte Marianne E. aus Baunatal-Großenritte konnte bislang nicht gefunden werden. Die Kasseler Polizei bittet bei der Suche nach der Vermissten weiterhin um Hinweise aus der Bevölkerung. Wie die mit dem Fall betrauten Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, kann die bisherige Personenbeschreibung nun ergänzt werden:

Weiße Clogs; schwarzes Lederhalsband mit goldener Kugel

Marianne E. verließ die Wohnung offenbar mit weißen Clogs von Birkenstock an den Füßen. Zudem trägt sie um den Hals ein schwarzes Lederband mit einer ca. 2,5 cm großen goldenen Kugel. Die Vermisste ist 1,56 Meter groß, hat eine normale Statur und auberginefarbene kurze Haare. Besonders auffällig ist ihre Brille mit rotem Gestell.

Marianne E. ist orientierungslos und findet eigenständig nicht wieder zurück nach Hause. Sie hatte im Laufe der Nacht zum gestrigen Donnerstag unbemerkt von ihrem Ehemann die gemeinsame Wohnung in Großenritte verlassen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts.

Polizeihubschrauber unterstützt Suche aus der Luft

Die umfangreichen Suchmaßnahmen führten bislang leider nicht zum Erfolg. Dabei hatten die Beamten des Baunataler Polizeireviers Süd-West gestern bereits Unterstützung von mehreren Streifen verschiedener Kasseler Polizeireviere, einem zum sogenannten "Mantrailing" ausgebildeten Hund der Suchhundestaffel Werra-Meißner sowie einem Hubschrauber der Fliegerstaffel der hessischen Polizei erhalten. Auch die über Nacht fortgesetzte Suche nach Marianne E. führte nicht zu ihrem Auffinden. Für den heutigen Tag wurde erneut ein Polizeihubschrauber für die Suchmaßnahmen angefordert und unterstützt die Beamten bei der Suche aus der Luft.

Die Kasseler Polizei bittet die Bevölkerung weiterhin um Mithilfe bei der Suche nach Marianne E. Hinweise werden an das Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561 - 9100 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel.: 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung