Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

30.12.2016 – 14:22

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Nord: Glimmender Joint im Aschenbecher verrät drogenberauschten Autofahrer

Kassel (ots)

In der Nacht zum Donnerstag verrieten ein glimmender Joint im Aschenbecher seines Autos und starker Cannabisgeruch einen offenbar drogenberauschten 26-jährigen Autofahrer aus Kassel in einer Polizeikontrolle durch Beamte des Reviers Nord. Er musste die Polizisten daraufhin zur Blutentnahme mit aufs Revier begleiten. Zudem leiteten sie neben der Drogenfahrt ein weiteres Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den 26-Jährigen ein, da sie in seinem Auto mehrere verbotene und griffbereite Waffen gefunden hatten.

Die Streife des Polizeireviers Nord war gegen 2 Uhr auf der Holländischen Straße auf den stadtauswärts fahrenden Golf aufmerksam geworden, da der Fahrer offenbar Probleme hatte, die Spur zu halten. Noch bevor sie ihn aus dem Verkehr ziehen konnten, fuhr er auf das Gelände einer Tankstelle. Dort stieg der Fahrer sofort aus und kam den Beamten mit Führerschein und Fahrzeugschein in der Hand scheinbar zuvorkommend entgegen. Dabei handelte es sich aber vermutlich nur um den Versuch, von seinem Auto abzulenken, in dessen Aschenbecher noch der Joint glimmte. Da der Streife von dort bereits deutlicher Cannabisgeruch entgegenschlug, betrachteten sie sich den Wagen anschließend allerdings genauer. Bei der Durchsuchung des Autos fanden sie zudem die Waffen, einen Elektroschocker, einen Teleskopschlagstock und als Schlüsselanhänger getarntes Einhandmesser, und stellten diese sicher.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Nord in Vellmar geführt.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung