PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

30.12.2016 – 09:36

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Fuldabrück: Alkoholisierter Autofahrer kommt von glatter Straße ab und überschlägt sich

Kassel (ots)

In der Nacht zum heutigen Freitag ist ein 36-Jähriger aus Guxhagen mit seinem Auto von einer Landstraße bei Fuldabrück abgekommen. Der Wagen überschlug sich anschließend und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 36-Jährige wurde dabei verletzt, konnte sich aber noch eigenständig aus seinem Auto befreien. Die zum Unfallort entsandte Streife des Polizeireviers Ost stellte bei ihrem Eintreffen deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab anschließend einen Wert von rund 2,8 Promille. Der 36-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur Beobachtung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Dort ließen die Beamten ihm aufgrund seiner Alkoholisierung zudem von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen.

Der Unfall auf der L 3460 zwischen den Fuldabrücker Ortsteilen Dörnhagen und Bergshausen ereignete sich gegen 3:10 Uhr in der Nacht. Ein vorbeikommender Autofahrer hatte den auf dem Dach liegenden Pkw gesehen und sofort Rettungskräfte alarmiert. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, war der 36-Jährige mit einem VW Golf in Richtung Kassel unterwegs. Ca. 300 Meter nach dem ehemaligen Rastplatz Kiliansblick kam er mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Beamten gehen derzeit davon aus, dass er aufgrund seiner Alkoholisierung und nicht an die winterglatte Fahrbahn angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor. Am Golf des 36-Jährigen war durch den Unfall Totalschaden entstanden. Diesen beziffern die Beamten auf knapp 13.000,- Euro.

Die L 3460 musst aufgrund des Unfalls bis etwa 4:40 Uhr voll gesperrt werden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Kassel
Weitere Storys aus Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel