Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

08.11.2016 – 13:26

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Espenau-Mönchehof: Einbruch in Bank an Goethestraße; Zeugen gesucht

Kassel (ots)

In der vergangenen Nacht brachen bislang unbekannte Täter in eine Geschäftsstelle einer Bank im Espenauer Ortsteil Mönchehof ein. Beute machten die Täter dabei offenbar nicht, möglicherweise sind sie bei der Tatausführung gestört worden. Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen K 21/22 der Kasseler Kripo bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei zu melden.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, ereignete sich der Einbruch am heutigen frühen Dienstagmorgen gegen 1.15 Uhr. Die Täter brachen durch ein bodentiefes Fenster neben dem Eingangsbereich in die Sparkassen-Filiale ein und betraten den Vorraum. Anschließend drangen sie gewaltsam in den Hauptraum und ein Büro ein, hebelten dort einen Schrank auf und durchsuchten mehrere Behältnisse. Anschließend flüchteten die Einbrecher noch vor dem Eintreffen mehrerer zwischenzeitlich zum Tatort gesandter Funkstreifen in unbekannte Richtung.

Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten nun Zeugen, die Hinweise auf die flüchtigen Täter geben können, sich zu melden. Nicht ausgeschlossen ist auch, dass die Einbrecher den Tatort zuvor auskundschafteten. Daher richtet sich der Aufruf auch an Zeugen, die tagsüber verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Die Hinweise werden unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung