Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Brand in Bettenhausen Folge- und Abschlussmeldung zur Erstmeldung von 11.33 Uhr

Kassel (ots) - Wie bereits berichtet kam es am heutigen Vormittag gegen 11.00 Uhr im Dormannweg im Kasseler Stadtteil Bettenhausen zu einem Gebäudebrand. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer im Dachgeschoss aus und griff auch auf das 3. Obergeschoss über. Von den 17 Hausbewohnern befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nur 2 im Haus, die das Gebäude auch eigenständig verlassen konnten. Die Löscharbeiten dauerten bis ca. 14.00 Uhr an. Während dieser Zeit mussten die umliegenden Straßen, insbesondere die Haupt-verkehrsstraße Leipziger Straße teilweise gesperrt werden. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt. Durch den Brand und die Löscharbeiten wurde das Gebäude unbewohnbar. Die Bewohner wurden teilweise privat, teilweise in einem Hotel untergebracht. Der Sachschaden wird derzeit auf mindestens 200.000,- EUR geschätzt. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Franz Skubski (Erster Polizeihauptkommissar) Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: