Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Mitte: Polizei nahm Schnellfahrer ins Visier: 19-Jähriger mit 132 km/h auf dem Steinweg unterwegs

Kassel (ots) - In der Nacht zum heutigen Dienstag nahmen Polizeibeamte des Innenstadtreviers die Schnellfahrer auf dem Steinweg ins Visier und leisteten dabei einen wichtigen Beitrag in der Verkehrssicherheitsprävention. Auf der Gefällstrecke vor dem Regierungspräsidium Kassel ertappten die Beamten in der Zeit zwischen 0.30 Uhr und 1.30 Uhr 12 Autofahrer, die sich nicht an die vorgeschriebenen 50 km/h hielten. Diese Verkehrsteilnehmer stoppten die Beamten sofort und konfrontierten sie unmittelbar mit ihrem falschen Verhalten. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 19 Jahre alter Fahrer eines VW Golfs, der mit sage und schreibe 132 km/h den Steinweg in Richtung Altmarkt raste. Nach Abzug der Toleranz, immer noch 78 km/h zu schnell, drohen dem Kasseler nun der dreimonatige Führerscheinverlust und ein Bußgeld in Höhe von 680,- Euro. Außerdem gibt es zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg. Möglicherweise hat der erhebliche Geschwindigkeitsverstoß für den jungen Mann noch weitere führerscheinrechtliche Konsequenzen, wenn er sich noch in der Probezeit befindet. Die weitere Bearbeitung übernimmt dann die Führerscheinstelle der Stadt Kassel. Der junge Autofahrer hat mit seinem Verhalten nicht nur sich selbst, sondern auch andere in Gefahr gebracht. Auch die zur Nachtzeit weniger frequentierten Straßen sind oft trügerisch und verleiten manchen zum Schnellfahren. Eine unvorhergesehene Situation kann aber gerade dann zu folgenschweren Unfällen führen.

Neun der 12 Schnellfahrer waren mit ihren Fahrzeugen zwischen 60 und 70 km/h auf der innerstädtischen Straße unterwegs. Bei ihnen reichte noch ein Verwarngeld zwischen 25 und 35 Euro. Bei zwei Fahrern waren Bußgelder nötig, da sie abzüglich der Toleranz mit 23 und 25 km/h zu schnell fuhren. Der Fahrer eines schwarzen Golf aus dem Landkreis Kassel war mit 73, der Fahrer eines schwarzen BMW aus der Stadt Kassel immerhin mit 75 km/h unterwegs. Für diese Verstöße sieht der Verkehrsordnungswidrigkeitenkatalog ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und ein Punkt in Flensburg vor.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: