Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

08.07.2016 – 10:15

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: EM 2016: Etwa 3.000 Fans beim Public-Viewing; Feiern und Autokorsos blieben aus

Kassel (ots)

Bei gutem Wetter fanden sich wieder viele Fans zum Halbfinalspiel der deutschen Mannschaft am gestrigen Donnerstagabend in der Kasseler Innenstadt ein. Aus polizeilicher Sicht ist der Abend auch wieder friedlich und ohne größere Zwischenfälle verlaufen. Nach dem Ausscheiden der deutschen Fußballer fanden zudem auch keine Autokorsos statt und die Fans verließen recht zügig die Veranstaltungen. Das Spiel Deutschland gegen Frankreich schauten sich auf dem Kasseler Königsplatz rund 2.500 Zuschauer bei der Public-Viewing Veranstaltung an. Auf der "Fanmeile" in der Friedrich-Ebert-Straße trafen sich etwa 500 Fans. Da es nach dem Abpfiff leider keinen Grund zum Feiern gab, begaben sich die meisten Zuschauer direkt auf den Heimweg. Somit blieben Autokorsos und damit verbundene Verkehrsbehinderungen aus. Die Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Nordhessen, die auch bei diesem Spiel der Deutschen Elf von Beamten der Bereitschaftspolizei unterstützt wurden, erlebten friedliche Besucher. Es kam zu keinen Störungen im Zusammenhang mit den öffentlichen Fußballveranstaltungen in Kassel rund um die Europameisterschaft in Frankreich.

Jürgen Wolf - Polizeihauptkommissar - 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung