Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung 5 zum Tötungsdelikt in der Perlengasse: Erfolg der Soko "Zwehren": 41 Jahre alter Tatverdächtiger in U-Haft

Kassel (ots) - Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

(Bitte beachten Sie auch unsere bislang in diesem Fall veröffentlichten Pressemeldungen vom 21., 23. und 25. Mai sowie 3. und 10. Juni 2016.)

Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt zum Nachteil der 74 Jahre alten Ursula B. aus dem Kasseler Stadtteil Niederzwehren hat die Sonderkommission Zwehren nach intensiven Ermittlungen einen 41 Jahre alten Mann aus Kassel festgenommen.

Er steht im dringenden Tatverdacht, die Seniorin in ihrer Wohnung getötet zu haben. Er räumte in seiner Vernehmung gegenüber den Beamten der Soko Zwehren die Begehung der Tat ein. Nach seiner Festnahme am gestrigen Mittwoch ist der 41-Jährige heute auf Anordnung der Kasseler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt worden, der am heutigen Nachmittag einen U-Haftbefehl erließ.

Zu den genauen Hintergründen der Tat können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine näheren Angaben gemacht werden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel. 0561 - 910 1020

Dr. Götz Wied Oberstaatsanwalt Tel. 0561 - 912 2717

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: