Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

09.06.2016 – 11:20

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Kaufungen: 78-Jähriger von Straßenbahn erfasst und verletzt

Kassel (ots)

Ein 78-Jähriger ist am gestrigen Mittwochabend in Kaufungen von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Er hatte an einem Schienenübergang mit seinem Rollator die Gleise betreten und offenbar nicht auf die dort fahrende Tram geachtet. Auch die vom Fahrer der Straßenbahn eingeleitete Notbremsung hatte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern können. Ein Rettungswagen brachte den schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzten Rentner in ein Kasseler Krankenhaus.

Der 78-jährige Kaufunger hatte gegen 22 Uhr in der Gustav-Heinemann-Straße die Schienen in Richtung Eschweger Straße überqueren wollen und war von der von links aus Richtung Helsa kommenden Straßenbahn erfasst worden. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, war der Rentner dabei glücklicherweise nicht unter die Tram geraten, sondern beim Aufprall nach vorne abgewiesen worden. Er war bei ihrem Eintreffen ansprechbar, hatte sich jedoch am Kopf verletzt. Der 35-jährige Fahrer der Straßenbahn hatte einen Schock erlitten. An dem Schienenfahrzeug war durch den Zusammenstoß die Frontscheibe zerborsten und ein Schaden von rund 10.000,- Euro entstanden.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Ost geführt.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung