Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

12.05.2016 – 10:44

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Calden: Unbekannter erbeutete mehrere hundert Euro durch Geldwechseltrick; Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Ein 71 Jahre alter Mann aus Calden ist am gestrigen Mittwochnachmittag Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Ein unbekannter Mann gab vor Geld wechseln zu wollen und griff dabei in die Geldbörse des Geschädigten. Mit diesem sogenannten Geldwechseltrick erbeutete der Täter mehrere hundert Euro. Die Ermittler der Polizeistation Hofgeismar bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Der Täter wählte das Opfer offenbar gezielt aus, denn der 71-Jährige verließ gegen 14:30 Uhr gerade die Bankfiliale in der Kirchgasse, wo er am Geldautomat Bargeld abgehoben hatte. Er hatte den Rentner offenbar dabei beobachtet und daher gewusst, dass beim ihm Beute zu machen ist. Direkt vor der Bank sprach der Täter den 71-Jährigen in gebrochenen Deutsch an und bat diesen, ihm ein 2-Euro Stück zu wechseln. Während der hilfsbereite Mann in seiner Geldbörse nachschaute, warf der Täter die Münze in das Kleingeldfach des Portemonnaies, verdeckte mit einem Briefumschlag die Sicht darauf und konnte dabei unbemerkt über 500 Euro aus der Geldbörse ziehen.

Nach dem Wechselvorgang entfernte sich der Unbekannte. Erst beim Bezahlen an einer Supermarktkasse kurze Zeit später bemerkte das Opfer das Fehlen des Geldes aus seinem Portemonnaie und alarmierte die Polizei. Den Beamten der Polizeistation Hofgeismar gelang es nicht mehr, ihm Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung den Täter zu ermitteln.

Nach Angaben des Opfers soll der Mann ca. 50 Jahre alt, etwa 1,65 m bis 1,70 m groß und von normaler Statur gewesen sein. Er hatte dunkelbraune Haare und eine auffällige große Zahnlücke. Er sprach gebrochen Deutsch. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 05671 - 992800 bei der Polizeistation Hofgeismar oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Jürgen Wolf - Polizeihauptkommissar - Tel. 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel