Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

21.04.2016 – 14:13

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Unbekannte Täter sprühen Hakenkreuze und Schriftzüge an Unterführung der Haltestelle "Kirchditmold"

Kassel (ots)

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Bereich der Unterführung der Regiotram-Haltestelle "Kirchditmold" insgesamt fünf Hakenkreuze und mehrere Schriftzüge, wie beispielsweise LSD, PAPE und FM, sowie Abbildungen auf dortige Wände und dem Fahrstuhl aufgesprüht. Im hinteren rechten Bereich der Unterführung, die an der Straße Steinäcker liegt, hinterließen die Täter ein gelbes, etwa ein Quadratmeter großes Hakenkreuz mit weißem Rand. An der gegenüberliegenden Wand in blauer Farbe der Schriftzug "Ein Herz Drogen" und Herzen als Abbildung. Neben gelb und blau verwendeten die Täter auch weiße Farbe. Auch auf der dortigen Fahrstuhltür hinterließen die Unbekannten ein gelbes, 50 mal 50 cm großes Hakenkreuz mit weißem Rand. Im näheren Umfeld stellten die Beamten zudem eine drei Quadratmeter große Abbildung mit Sonne, LSD und einer herausgestreckter Zunge fest. Weitere Hakenkreuze verteilen sich am Treppenaufgang. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter 9100 zu melden. Die Beamten des zuständigen Kasseler Kommissariats ZK 10 haben die Ermittlungen aufgenommen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 / 910 - 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel