PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

19.04.2016 – 14:22

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Stadt und Landkreis Kassel: Zweiter europaweiter Blitzmarathon: Kasseler Polizei und Kommunen wieder mit dabei; Einladung an Medienvertreter

KasselKassel (ots)

Am Donnerstagmorgen, um 6 Uhr startet der zweite europaweite Blitzmarathon 2016, an dem sich auch in diesem Jahr wieder die nordhessische Polizei beteiligen wird. Da überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor eine der Hauptunfallursachen darstellt, zielt die Aktion auf die Senkung des Geschwindigkeitsniveaus im Straßenverkehr ab. Verkehrsteilnehmer müssen sich deswegen ab Donnerstagmorgen für 24 Stunden auf Tempokontrollen an mehreren Orten in Stadt und Landkreis Kassel einstellen. Medienvertreter sind dazu eingeladen, Geschwindigkeitskontrollen zu begleiten. Dazu hat die Polizei in diesem Jahr geeignete Kontrollstellen ausgewählt, bei denen eine Betreuung der interessierter Medienvertreter gewährleisten ist.

Tempokontrollen an 20 Stellen

Die Kasseler Polizei wird gemeinsam mit Kommunen in Stadt und Landkreis Kassel an 20 verschiedenen Stellen die Geschwindigkeit von Verkehrsteilnehmer überprüfen. Dabei werden Fahrzeugführer, die zu schnell unterwegs waren, an mehreren Orten auch direkt von der Polizei angehalten und kontrolliert. Mit der zeitnahen Konfrontation der Überschreitung soll bei ihnen ein erhöhtes Bewusstsein für die gefahrene Geschwindigkeit und die möglichen schweren Folgen von zu schnellem Fahren geschaffen werden: Im Jahr 2015 stellte überhöhte Geschwindigkeit im Landkreis Kassel die häufigste Unfallursache dar. Auch in der Stadt Kassel zählte zu schnelles Fahren zu den Hauptgründen für Verkehrsunfälle, oftmals mit fatalem Ausgang. In der Stadt gab es im vergangenen Jahr 773 und im Landkreis 517 Unfälle, bei denen Personen verletzt wurden. Davon verloren in der Stadt drei und im Landkreis zehn Menschen ihr Leben, 142 beziehungsweise 151 wurden schwer verletzt. Um die Gesamtunfälle und insbesondere Unfälle mit schwerverletzten oder gar getöteten Personen zu minimieren, beteiligt sich das Polizeipräsidium Nordhessen in diesem Jahr in Stadt und Landkreis Kassel, aber auch in den Landkreisen Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner und Schwalm-Eder mit insgesamt 49 Kontrollstellen am 24-Stunden-Blitz-Marathon.

Eine Auflistung aller nordhessischen Kontrollstellen finden Sie unter http://k.polizei.hessen.de/1647443538

In der Stadt Kassel wird an folgenden Orten Geschwindigkeit gemessen: Frankfurter Straße / Steinweg Holländische Straße 214 Wiener Straße Ihringshäuser Straße, Höhe Felsenkeller Konrad-Adenauer-Straße Wilhelmshöher Allee 35, Jacob-Grimm-Schule Kohlenstraße 105 Wolfhager Straße, Höhe "Drei Brücken" Ihringshäuser Straße, Höhe Rauchstraße Druseltalstraße, Höhe Heideweg

Im Landkreis Kassel werden Polizei und Kommunen Verkehrsteilnehmer an folgenden Orten auf ihre Geschwindigkeit hin überprüfen: Wolfhagen, Ortsteil Istha Baunatal, Kirchbaunaer Straße Wolfhagen, B 450, Höhe Istha Wolfhagen, B 251, Höhe Istha Kassel-Waldau, B 83, außerorts Calden, B 7, Höhe Parkplatz Westuffeln B 80, Landesgrenze Hann. Münden Grebenstein, B 83, Melchershof Vellmar, B 7, Warburger Straße

Für Medienvertreter, die Interesse an der Begleitung einer Geschwindigkeitsmessung haben, stehen in diesem Jahr geeignete Kontrollstellen zur Verfügung, an denen Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit unmittelbar an Ort und Stelle angehalten werden und eine Betreuung der Medienvertreter gewährleistet ist. Hierzu bieten wir für Stadt und Landkreis die Geschwindigkeitskontrollstellen:

Stadt Kassel: Holländische Straße 214

und

Landkreis Kassel: B 7, Gemarkung Calden, in Höhe Parkplatz Westuffeln

an. Medienvertreter, die eine dieser Kontrollstellen besuchen möchten, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 / 910 - 1020 bis -1023 bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel anzumelden. Die genauen Uhrzeiten können dabei abgestimmt werden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell