Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

03.12.2015 – 10:52

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Dreister Trickdiebstahl: Angeblicher Wasserwerker beklaute 82-Jährige

Kassel (ots)

Eine 82 Jahre alte Frau aus Kassel wurde am Dienstagnachmittag in ihrer Wohnung in der Bismarckstraße in Kassel Opfer eines dreisten Trickdiebs. Wie sie bei der Anzeigenerstattung am Mittwochmittag auf der Wache des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo zu Protokoll gab, hatte sich ein etwa 30 bis 40 Jahre alter Mann am Dienstagnachmittag zwischen 16 Uhr und 16:30 Uhr als angeblicher Wasserwerker Zutritt zu ihrer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Bismarckstraße verschafft.

Geldbörse in der Küche geplündert

Der akzentfrei Deutsch sprechende Mann habe ihr erklärt, dass es in einem der oberen Stockwerke des Hauses zu einem Wasserrohrbruch gekommen sei. Aufgrund dieses Zwischenfalls müsse er nun in ihrer Wohnung eine Überprüfung vornehmen. Im Bad veranlasste der Unbekannte die Seniorin, sowohl den Wasserhahn des Waschbeckens als auch die Brause aufzudrehen und diese in der Hand zu halten. Er selber gab dann vor, nun im Keller eine Überprüfung durchführen zu müssen. Der alten Dame trug er auf, auf die Farbe des Wassers zu achten und aufzupassen, ob braunes oder blaues Wasser käme. Als der Unbekannte nach etwa 10 Minuten nicht wieder auftauchte wurde die Seniorin stutzig, drehte die Wasserhähne zu und schaute in der Wohnung nach. Von dem Mann war nichts mehr zu sehen. Aus einer Geldbörse in der Küche fehlten aber fast 600,- Euro.

Zeugen gesucht

Der Tatverdächtige soll etwa 30 bis 40 Jahre alt gewesen sein und eine normale Figur haben. Wie die 82-Jährige aussagte, sprach er zwar ein akzentfreies Deutsch, habe aber ein osteuropäisches Aussehen gehabt. Im schmalen Gesicht erkannte die Zeugin einen Dreitagebart. Die Haare beschrieb sie als schwarz. Der Unbekannte habe insgesamt ungepflegt gewirkt. Seine Bekleidung wird als dunkel beschrieben. Die weiteren Ermittlungen wird das auch für Trickdiebstähle zuständige Kommissariat 21/22 der Kasseler Kripo führen. Hinweise möglicher Zeugen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Telefon 0561 - 9100, entgegen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel