Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

10.11.2015 – 14:46

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Flüchtender Ladendieb hatte nicht mit Polizisten in Zivil gerechnet

Kassel (ots)

Ein 26-Jähriger aus Kassel beging am gestrigen Montag einen Ladendiebstahl und versuchte anschließend zu flüchten. Dies beobachteten drei Polizisten in ziviler Kleidung, die zufällig in der Nähe waren und nahmen ihn fest. Der Dieb führte zudem in seiner Hosentasche ein Klappmesser mit.

Der Mann war gestern gegen 18:30 Uhr von einem Ladendetektiv in einem großen Einkaufszentrum am Königsplatz beim Einstecken von Kopfhörern beobachtet worden, die er zuvor aus einer Originalverpackung nahm. Als er die Kasse passierte, ohne die eingesteckte Ware zu bezahlen, schritt der 24-jährige Ladendetektiv ein und sprach den Unbekannten an. Der ignorierte den Detektiv zunächst, schubste ihn anschließend zur Seite und versuchte weiterzugehen.

Drei Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei, die zu dieser Zeit Beamte der Kasseler Polizei bei der Bekämpfung der Straßenkriminalität unterstützten, beobachteten, wie der Dieb den Ladendetektiv schubste und zu flüchten versuchte und schritten ein.

Nachdem die Zivilbeamten sich dem 26-Jährigen zu erkennen gegeben hatten, versuchte der sich weiterhin durch Schubsen einen Fluchtweg zu bahnen. Als die Polizisten den Mann daraufhin festhielten, wehrte er sich. Sie nahmen ihn trotz Gegenwehr fest und fanden bei der anschließenden Durchsuchung des 26-Jährigen die geklauten Kopfhörer und zudem ein Klappmesser in seiner Gesäßtasche. Dieses stellten die Beamten sicher. Den Festgenommenen brachte eine Streife des Polizeireviers Mitte auf die Dienststelle. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der 26-Jährige, der wegen Eigentums- und Gewaltdelikten bereits polizeilich bekannt ist, muss sich nun wegen des räuberischen Diebstahls, des Diebstahls mit Waffen und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung