Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung zu brutalem Angriff auf Brücke über Ahna: Opfer beschreibt Zeugen; Tatort Hegelsbergstraße

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere gestern über OTS veröffentlichte Presseinformation von 17.08 Uhr: "Kassel - Nord: Brutaler Angriff auf Brücke über Ahna: Unbekannter Zeuge vereitelt offenbar Straßenraub".)

Das Opfer des brutalen Überfalls an der Ahna im Kasseler Stadtteil Nord, ein 51-Jähriger aus Kassel, war am heutigen Morgen nochmals eingehend zu den Geschehnissen befragt worden. Der 51-Jährige konnte dabei nochmal klarstellen, dass er nicht, wie gestern berichtet, auf einer Brücke in der Verlängerung der Henkelstraße, sondern der Hegelsbergstraße überfallen wurde.

Neben dem aktualisierten Tatort gab er gegenüber den die Vernehmung durchführenden Kripobeamten des für Raubdelikte zuständigen K 35 an, dass der Zeuge, der die beiden Täter in die Flucht schlug und ihn damit offenbar vor Schlimmeren bewahrte, in Begleitung von zwei Frauen war. Obwohl er nach wie vor hinsichtlich der Täter keine Erinnerungen hat, so konnte er nun die Zeugen, die seiner Ausführung nach aus Richtung Philippinenhöfer Weg gekommen waren, vage beschreiben.

Der Mann soll etwa 30 Jahre alt sein und schwarze, gelockte Haare haben. Bekleidet sei er mit schwarzer Jacke und brauner Cordhose gewesen.

Die beiden Begleiterinnen sollen etwa 20 - 25 Jahre alt gewesen sein. Dabei habe es sich um eine Frau mit langen blonden und eine Frau mit kurzen roten Haaren gehandelt.

Die Ermittler des K 35 bitten das Zeugentrio, aber auch andere, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: