Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Mitte: Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Kassel (ots) - Am gestrigen Mittwochabend ereignete sich am Stern ein Verkehrsunfall, bei dem eine 38 Jahre alte Fußgängerin von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt wurde. Die Frau war mit Kopfverletzungen vom Rettungsdienst in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden.

Zeugen berichten von Rotlichtfahrt

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, war der 43 Jahre alte Autofahrer mit seinem Wagen zwischen Lutherplatz und der Kreuzung Stern unterwegs. Wie Zeugen angaben, soll das Fahrzeug trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren sein. Auf der Fußgängerfurt unmittelbar vor der Kreuzung war die 38-Jährige auf der Kurt-Schumacher-Straße von dem Pkw erfasst, zu Boden geschleudert und verletzt worden. Der 43-jährige Autofahrer blieb dabei unverletzt. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

Die weitere Unfallsachbearbeitung hat die Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte übernommen.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: