Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Opfer vergisst Portemonnaie; Unbekannter hebt 1.000 Euro ab Polizei fahndet mit Foto des Tatverdächtigen

Foto zeigt drei Abbildungen, den Täter von vorne und hinten sowie die Baseballkappe in der Nahaufnahme

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch das dieser Pressemeldung beigefügte und unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellte Foto, das den Tatverdächtigen am Geldausgabeautomaten und die von ihm getragene auffällige Baseballmütze zeigt.)

Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West fahnden aktuell mit einem Foto aus der Überwachungskamera einer Bank in Bad Wilhelmshöhe nach einem Mann, der im Verdacht steht, 1.000 Euro unrechtmäßig vom Bankkonto eines 58-Jährigen abgehoben zu haben. Die EC-Karte stammt aus dem Portemonnaie des 58-Jährigen, das er nach dem Besuch einer Tankstelle in Wehlheiden nur 90 Minuten vor der Tat vergessen hatte.

Der Diebstahl der Geldbörse und der spätere Computerbetrug ereigneten sich bereits Ende Juni. Da die Ermittlungen nach dem Täter bislang ohne Erfolg blieben, erhoffen sich nun die Ermittler mit der Fotoveröffentlichung den entscheidenden Hinweis zur Identität des Tatverdächtigen zu bekommen. Der 58-Jährige aus dem Landkreis Höxter hielt sich am Donnerstag, 25. Juni 2015, gegen 12 Uhr, in einer Tankstelle an der Kasseler Kohlenstraße auf. Nach einem Imbiss verließ er das gegenüber der Virchowstraße liegende Tankstellengelände und vergaß dabei seine Geldbörse. Noch bevor er den Verlust bemerkte und die darin befindliche EC-Karte sperren konnte, hob 90 Minuten später vermutlich derselbe Täter, der die Geldbörse in der Tankstelle unterschlagen hat, 1.000 Euro von einer Bank in einem Einkaufszentrum an der Wilhelmshöher Allee gegenüber der Landgraf-Karl-Straße ab.

Da den Ermittlungen bislang noch der entscheidende Hinweis fehlt, fahnden die Beamten des Reviers Süd-West nun mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen. Dabei handelt es sich um einen jungen Mann mit schlanker Gestalt und kurzen, dunklen Haaren. Er ist mit Jacke, Pullover und Jeanshose abgebildet. Zudem trägt er eine auffällige Baseballkappe mit Tropfenmuster und den Buchstaben "NY" auf der Stirnseite. Da es sich um eine Schwarzweiß-Aufnahme handelt, sind die Farben nicht zu erkennen.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: