FW MG

FW-MG: Wohnungsbrand

Mönchengladbach Windberg, 20.10.2018; 22:31 Uhr, Annakirchstraße (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar meldete am ...

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel-Wilhelmshöhe: Überfall auf Nachtportier in Hotel; Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots) - In der Nacht zum heutigen Montag überfiel ein bislang unbekannter Täter den Nachtportier in einem Hotel an der Wilhelmshöher Allee in Kassel und erbeutete einen geringen Bargeldbetrag. Der maskierte Täter hatte den Angestellten mit einer schwarzen Pistole bedroht. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die den Täter gesehen haben könnten.

Kurz vor Mitternacht war der Nachtportier eines Hotels in der Wilhelmshöher Allee 336 mit Buchungsarbeiten beschäftigt und saß hinter dem Tresen der Rezeption. Plötzlich trat ein maskierter Täter durch den Haupteingang und forderte mit den Worten "Geld her!" die Herausgabe von Bargeld. Diese Forderung unterstützte er durch die Drohung mit einer schwarzen Pistole. Nachdem ihm das Opfer einen geringen Bargeldbetrag aus der Kasse auf den Tresen gelegt hatte, nahm der Täter die wenigen Scheine an sich und entnahm selbst weiteres Münzgeld aus der Kassenschublade. Er verstaute seine Beute in einem weißen 5-Liter-Eimer, der zufällig an der Rezeption stand und flüchtete aus dem Hotel nach rechts die Wilhelmshöher Allee stadtauswärts. Ob der Täter seine Flucht zu Fuß oder mit einem Fahrzeug fortsetzte, ist nicht bekannt.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 1,75 m groß, ca. 30 bis 40 Jahre alt, schlanke Figur. Der Täter trug eine helle Basecap mit einem schwarzen Schirm. Sein Gesicht hatte er mit einem schwarzen Schal bzw. Tuch bis zur Nase verdeckt.

Die Ermittlungen hat das für Raubdelikte zuständige Kommissariat 35 der Kasseler Kripo übernommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0561 - 9100 in Verbindung zu setzen.

Jürgen Wolf Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: