Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-PPMZ: Evakuierung von 378 Personen in Mainz-Mombach zur Entschärfung eines gesprengten Geldautomaten am 28.04.2019

Mainz (ots) - Spezialkräfte der Landeskriminalämter Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg führen am ...

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Calw (ots) - (CW) Bad Wildbad - Zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft Gegen zwei 66 und 48 Jahre alte ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

18.09.2015 – 02:04

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Werra-Meißner-Kreis Brand eines Sägewerkes Folgemeldung

Kassel (ots)

Wie in der Erstmeldung mitgeteilt, war es in Großalmerode gegen 00.20 Uhr zu einem Brand in einem Sägewerk gekommen. Zum Berichtszeitpunkt waren die Löscharbeiten noch im Gange und dauern voraussichtlich noch einige Stunden an. Brandbetroffen ist u. a. die Maschinenhalle die komplett zerstört wurde. Da ein Löschen nicht möglich war, musste die Feuerwehr das Gebäude kotrolliert abbrennen lassen. Erschwert wird die Arbeit der Einsatzkräfte durch zwei ebenfalls in Brand geratene Spänebunker, die sich unter der Maschinenhalle befinden. Die Feuerwehr Großalmerode ist mit ca. 50 Einsatzkräften, zwei Drehleitern und mehreren Tanklöschfahrzeugen im Einsatz. Das DRK ist mit ca. 15 Bereitschaftskräften vor Ort. Ersten Schätzungen zu Folge beläuft sich der Sachschaden auf eine Million EUR. Zur Brandursache können bisher keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei Eschwege führt die Ermittlungen. Eine abschließende Pressemitteilung folgt im Verlauf des 18.09.15.

Axel Rausch Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung