PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

19.08.2015 – 13:58

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Mitte: Immobilienmakler bekam hochwertige Digitalkamera zurück; 26-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

KasselKassel (ots)

Beim Versuch eine über Zweitausend Euro teure Fotoausrüstung bei einem An- und Verkaufsgeschäft am Kasseler Friedrichsplatz in Zahlung zu geben, nahmen die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Mitte einen 26-Jährigen aus Kassel fest. Er steht im Verdacht, kurze Zeit zuvor die hochwertige Digitalkamera und Zubehör aus dem Auto eines Immobilienhändlers in der Kasseler Innenstadt entwendet zu haben.

Ausrede brachte ihn erst recht ins Schlamassel

Gegen kurz vor 13 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Mitarbeiter des An- und Verkaufsgeschäfts bei der Kasseler Polizei, da er nicht ausschließen konnte, dass ein Kunde Diebesgut zu Bargeld machen wollte. Kurze Zeit später, gegenüber den Beamten fiel dem 26-Jährigen auch keine plausible Begründung über die Herkunft der digitalen Spiegelreflexkamera und der dazugehörigen drei Objektive ein. Die fadenscheinige Angabe, er habe die wertvolle Ausrüstung gefunden, sorgte schließlich für die Sicherstellung der Kamera und des Zubehörs. Hatte er doch mit dieser Aussage einen Verdacht der strafbaren Fundunterschlagung begründet.

Zwei Stunden später kam Licht ins Dunkle

Erst zurück auf der Dienststelle nahmen die Ermittlungen zur Herkunft der Ausrüstung die entscheidende Wende. Ein Immobilienmakler aus Kassel meldete sich telefonisch auf der Wache des Innenstadtreviers und beklagte den Diebstahl seiner Fotoausrüstung aus dem Kofferraum seines in der Innenstadt geparkten Autos. Nachdem der Makler seinen Verlust detailliert beschreiben konnte, überbrachten ihm die Beamten die freudige Nachricht, dass sie die komplette Fotoausrüstung in tadellosem Zustand auf der Dienststelle haben und klärten ihn über die Gesamtumstände auf. Das sichtlich erleichterte Opfer gab gegenüber den Polizisten an, dass er seinen Wagen gegen 10 Uhr am Straßenrand des Königstors abgestellt und gegen 12.45 Uhr den offen stehenden Kofferraumdeckel und das Fehlen der Fotoausrüstung bemerkt habe.

Zeugen am Königstor gesucht

Wann die Fotoausrüstung schließlich entwendet wurde und wie der Täter in den Pkw gelangte, ist bislang noch nicht eindeutig geklärt. Die mit der weiteren Sachbearbeitung betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen an dem abgestellten Pkw am Königstor gemacht haben, sich unter Tel. 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 / 910 - 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel