Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

17.07.2015 – 11:19

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Vellmar: Aufdringliche Trickdiebe versuchen Frau zu bestehlen; Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Kassel (ots)

Gestern Mittag versuchten zwei aufdringliche Trickdiebe in Vellmar eine ältere Dame mittels Geldwechseltrick zu bestehlen. Als der Frau eine Passantin zu Hilfe kam, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute.

Gegen 13.00 Uhr saß eine 74-jährige Frau mit ihrem Mann im Bereich des Rathausplatzes 10 in Vellmar auf einer Bank. Dort wurde sie von zwei Männern angesprochen und zum Geldwechsel aufgefordert. Beide Männer sprachen schlecht Deutsch, hielten der Frau Münzgeld vor und fassten die Rentnerin am Arm. Die 74-jährige aus dem Landkreis Kassel versuchte nun verbal die Täter zu vertreiben, was ihr aber misslang. Erst als die Frau sich gegenüber einer Passantin bemerkbar machte und diese ihr zu Hilfe eilte, ließen die Täter die Rentnerin in Ruhe und verließen daraufhin den Rathausplatz in Richtung Ahnatal-Schule Vellmar. Die zu Hilfe geeilte Passantin stellte fest, dass das Armband der Geschädigten geöffnet am Handgelenk hing.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: männlich, südosteuropäischer Typ, ca. 50 Jahre alt, dunkler Teint, dunkle kurze Haare, leicht gescheitelt. Er war bekleidet mit einem dunklen T-Shirt und einer dunklen Hose. Der Mann sprach gebrochenes Deutsch.

2. Täter: männlich, südosteuropäischer Typ, ca. 15 Jahre alt, dunkler Teint, dunkle kurze Haare, leicht gescheitelt. Der Jugendliche war bekleidet mit einem blauen T-Shirt mit dunklen Querstreifen. Er sprach gebrochenes Deutsch.

Die ermittelnden Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu diesem Fall geben können, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen Tel.: 0561 - 9100 zu melden.

Frank Kramer Polizeioberkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell