Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

15.07.2015 – 15:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Verkehrskontrolle: Alkohol und Drogen im Straßenverkehr Polizei kontrolliert über 70 Autofahrer auf Alkohol und Drogen

Kassel (ots)

Am Montagnachmittag führten Beamte des Polizeireviers Süd-West eine Verkehrskontrolle in der Kasseler Südstadt durch. Schwerpunkt dieser Kontrolle war das Erkennen von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr.

Im Bereich der Haltestelle "Park Schönfeld" in der Frankfurter Straße richteten die Beamten in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 18.30 Uhr eine Kontrollstelle ein und kontrollierten über 70 Fahrzeuge. Sieben Fahrer von PKW bzw. Kleintransportern aus Kassel standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei einem Fahrer wurden zudem 24 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Die Männer im Alter zwischen 19 und 30 Jahren erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Fahrens unter Drogeneinfluss. Bei einem 30-jährigen Fahrer eines Klein-LKW stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass dieser nicht im Besitz eines Führerscheines war. Weiterhin ging den Beamten ein Mann aus Südosteuropa ins Netz, der ebenfalls keine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Ein Atemalkoholtest bei einem 28-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Kassel brachte zu Tage, dass dieser mit 0,5 Promille fuhr. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500,- Euro, ein vierwöchiges Fahrverbot sowie Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg.

Die Polizei möchte durch diese Schwerpunktkontrollen aktiv die Verkehrssicherheit erhöhen, da alkoholisierte oder unter Drogen stehende Fahrzeugführer ein erhebliches Sicherheitsrisiko für jeden Verkehrsteilnehmer darstellen.

Wie die eingesetzten Beamten von der Kontrollstelle berichteten, zeigten viele Autofahrer Verständnis für die Kontrolle und nahmen kurze Verzögerungen in Kauf.

Frank Kramer Polizeioberkommissar

   - Pressestelle - 

Tel.: 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung