Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

12.06.2015 – 12:58

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Erfolg für Kasseler Drogenfahnder: Polizei nimmt fünf Männer fest und stellt 260 Gramm Kokain sicher

Kassel (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Nordhessen und der Kasseler Staatsanwaltschaft

Beamte des Mobilen Einsatzkommandos des Polizeipräsidiums Nordhessen haben am Mittwochnachmittag gegen 15:30 Uhr auf der Scharnhorststraße in Kassel ein Auto mit vier aus Albanien stammenden Männern im Alter von 23 bis 33 Jahren gestoppt und die Insassen vorläufig festgenommen. Die Beteiligten sind dringend tatverdächtig, Drogenhandel zu betreiben. Dieser spektakulären Festnahme vorausgegangen waren erfolgreiche Ermittlungen des Kommissariats 34 der Kasseler Kripo und der Kasseler Staatsanwaltschaft, die schließlich am Mittwochnachmittag zum Zugriff führten. Im Fahrzeug der Männer fand die Polizei zunächst 110 Gramm Kokain, bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung in der Kasseler Nordstadt nochmals 158 Gramm dieser Droge und umfangreiches Verpackungsmaterial, was auf einen regen Handel der Beteiligten schließen lässt.

Untersuchungshaftbefehle erlassen

Die Gesamtmenge der sichergestellten Drogen hat einen Wert von rund 10.000,- Euro. In der Wohnung ging den Fahndern noch ein 29-Jähriger Landsmann der Festgenommenen ins Netz, der ebenfalls ins Polizeigewahrsam eingeliefert wurde. Der 23-Jährige, einer der festgenommenen Fahrzeuginsassen, wurde am Donnerstagmorgen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die übrigen vier Festgenommenen im Alter von 26 bis 33 Jahren, von denen nur der älteste in Deutschland einen festen Wohnsitz hat, wurden am späten Donnerstagnachmittag auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht in Kassel vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehle gegen alle vier Beschuldigten erließ.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Dr. Götz Wied Pressesprecher Tel.: 0561 / 912 - 2762

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell