Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

29.05.2015 – 12:06

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Vellmar
Uslar: Einbrecher hatten es offenbar auf Maserati-Schlüssel abgesehen; Neuwertiges Luxusfahrzeug geklaut - Polizei bittet um Hinweise

Kassel (ots)

Bislang noch unbekannte Täter sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Wohnhaus an der Keplerstraße im Vellmarer Stadtteil Obervellmar eingestiegen. Zielrichtung war offenbar der Schlüssel für einen neuwertigen, erst 10 Monate alten weißen Maserati Ghibli S Q4, der auf einem überdachten Stellplatz am Wohnhaus abgestellt war. Wie die Spurensuche und die ersten Ermittlungen der am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes ergaben, hatten der oder die Täter das Fenster zur Gäste-Toilette aufgebrochen und waren so ins Erdgeschoss des Hauses gelangt. In einer Schale auf einer Ablage entdeckten sie den Maserati-Schlüssel und nahmen auch noch ein Portmonee, in dem sich mehrere Hundert Euro Bargeld und verschiedene Bankkarten befanden, mit. Der Wert des neuwertigen und voll ausgestatteten Fahrzeugs mit einer Laufleistung von unter 10.000 Kilometern soll bei etwa 115.000,- Euro liegen. Die unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat ausgelösten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

Diebe kamen vermutlich am frühen Morgen

Ersten Ermittlungen der Beamten des Kriminaldauerdienstes und Zeugenangaben zufolge dürfte der nächtliche Einbruch zwischen 3 und 5 Uhr am frühen Donnerstagmorgen erfolgt sein. Ein Zeuge hatte am Morgen danach von wahrgenommenen Motorgeräuschen berichtet, die auf die Abfahrt des gestohlenen Fahrzeugs hindeuten. Neben dem hochwertigen Fahrzeug mit Vollausstattung und der Geldbörse fielen dem oder den Täter im Maserati auch noch eine Panasonic Digitalkamera TYP DMC FX 100 im Wert von rund 600,- Euro und ein iPod Nano 16 GB in die Hände.

Flucht in Richtung Norden; erste Spur führt nach Uslar

Eine Geldabhebung in Höhe von 200,- Euro am Donnerstagmorgen um 5:41 Uhr an einem Geldautomaten der Kreis-Sparkasse Northeim in Uslar ist die erste Spur, die die Polizei von den Tätern hat. Der 61-jährige Eigentümer des Luxusautos hatte gegen 8 Uhr am Morgen online sein Bankkonto gecheckt und dabei die illegale Transaktion bemerkt. Kurz darauf entdeckte er das aufgebrochene WC-Fenster und den jetzt leeren Abstellplatz seines Wagens und informierte die Polizei. Der Geldautomat steht in Uslar direkt an der B 241, der Hauptdurchgangsstraße durch den Ort, die in diesem Abschnitt auch "Wolfhagen" heißt. Nach ersten Ermittlungen ist dort keine Videoaufzeichnung eingerichtet. Die weiteren Ermittlungen wird das Fachkommissariat K 21/22 der Kasseler Kripo führen. Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen, die im fraglichen Zeitraum nach Mitternacht, etwa zwischen 3 und 5 Uhr morgens, im Bereich der Keplerstraße in Obervellmar verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder Hinweise auf den Verbleib des gestohlenen weißen Maserati. Besondere Bedeutung kommt hier der Abhebezeit 5:41 Uhr in Uslar zu. Die Ermittler hoffen, dass dort jemand Beobachtungen im Zusammenhang mit dem recht auffälligen und in unserem Straßenbild eher selten vertretenden weißen Maserati gemacht hat. Hinweise richten Zeugen bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100.

Frank Kramer Polizeioberkommissar Tel.: 0561 - 910/1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung