Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Industriegebiet Waldau: Unbekannte entwendeten Lkw und Anhänger in der Heinrich-Hertz-Straße: Zeugen gesucht

Kassel (ots) - Am zurückliegenden Wochenende entwendeten bislang Unbekannte eine Zugmaschine aus dem Wendehammer der Heinrich-Hertz-Straße 52 und einen Lkw-Anhänger, der vor einem Möbelhaus an der Heinrich-Hertz-Straße 25 abgestellt war. Die beiden Diebstähle stehen offenbar in direktem Zusammenhang. Die für Kraftfahrzeugdiebstähle zuständigen Ermittler des K 21 / 22 der Kasseler Kripo erhoffen sich mit der Veröffentlichung der Fälle, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Beamten des Polizeireviers Kassel-Ost ermittelten, war die weiße Zugmaschine des Herstellers DAF mit dem amtlichen Kennzeichen HR-OG 83 letztmalig am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr im Wendehammer der Heinrich-Hertz-Straße gesehen worden. Der Besitzer hatte sie dort samt Sattelauflieger abgestellt. Am gestrigen Sonntag stellte er dann das Fehlen des etwa 75.000,- Euro teuren Lastwagens fest. Der Anhänger stand noch. Unbekannte hatten diesen etwa 5 m rückwärts rangiert, abgekoppelt und stehen gelassen. Die Fluchtrichtung der Zugmaschine ist nicht bekannt. Vermutlich wurde sie jedoch von den Tätern in Richtung eines schwedischen Möbelhauses an der Heinrich-Hertz-Straße gesteuert. Dort fehlt ebenfalls seit gestern Abend jede Spur von einem dort in einer Parkbucht am Straßenrand abgestellten Anhänger, der mit leeren Paletten beladen war.

Nach Angaben der ermittelnden Beamten war der ebenfalls weiße Sattelauflieger des Herstellers Krone mit den amtlichen Kennzeichen DH-YY 843 am Samstagabend gegen 20.15 Uhr vor Hausnummer 25 abgestellt worden. Der Fahrer einer Zugmaschine wollte am Sonntagabend gegen 23 Uhr den etwa 20.000,- Euro teuren Auflieger anhängen, fand aber diesen nicht und erstattete Anzeige wegen Diebstahl.

Die für Kraftfahrzeugdiebstähle zuständigen Beamten des K 21 / 22 gehen derzeit davon aus, das für beide Diebstähle ein und dieselben Täter verantwortlich sind. Sie bitten Zeugen, die Hinweise auf das Verschwinden oder den Verbleib der Fahrzeuge geben können, sich unter 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: