Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

01.04.2015 – 13:49

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Holländische Straße: Täter stieß Seniorin zu Boden und raubte Portmonee 89-Jährige wurde leicht verletzt, Täter floh stadteinwärts

Kassel (ots)

Eine 89 Jahre alte Frau aus Kassel ist heute Mittag um kurz nach 12 Uhr in einem Torbogen an der Holländischen Straße zwischen der Hegelsbergstraße und der Niedervellmarer Straße von einem jungen Mann zu Boden gestoßen und anschließend beraubt worden. Der Täter zog aus der Handtasche der wehrlos am Boden liegenden Frau eine Geldbörse mit rund 80,- Euro und flüchtete auf der Holländischen Straße stadteinwärts. Ein Zeuge fand Augenblicke später die am Boden liegende Frau und verständigte die Polizei. Die Seniorin klagte über Schmerzen am Knie, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang erfolglos.

Überfall im Durchgang zum Wohnhaus

Wie das Opfer gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord angab, war sie zur Tatzeit gegen 12:10 Uhr auf dem Weg zu ihrer Wohnung. Sie kam von einer nahe gelegenen Bank, wo sie um 12 Uhr Geld abgehoben hatte. Es ist nicht auszuschließen, dass die Seniorin möglicherweise schon dort vom Täter beobachtet wurde. Als sie den Durchgang von der Holländischen Straße zu ihrem Mehrfamilienwohnhaus erreicht hatte spürte sie plötzlich, dass sich jemand an ihrer Handtasche zu schaffen machte. Als sie sich umdrehte, versetzte ihr der etwa 25 Jahre alte Mann einen Stoß, von dem sie zu Boden ging.

Täter trug auffallende, gelb-grüne Jacke

Dann entnahm der Täter das Portmonee aus der Handtasche und flüchtete. Nach Angaben der überfallenen Frau soll der etwa 25 Jahre alte Mann eine kräftige bis korpulente Figur gehabt haben. Er sei etwa 1,85m groß und ihrer Meinung nach vermutlich türkischer Herkunft gewesen, so die Seniorin gegenüber den Polizeibeamten. Bei der Tat habe der Mann eine gelb-grüne Jacke getragen. Die weiteren Ermittlungen in dieser Raubsache übernimmt das Fachkommissariat K35 der Kasseler Kripo. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung