Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

16.02.2015 – 17:09

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Oberzwehren
Niederzwehren: Beamte des Reviers Süd-West zogen alkoholisierte, drogenberauschte und führerscheinlose Fahrer aus dem Verkehr

Kassel (ots)

Die Beamten des Polizeireviers Süd-West zogen am Freitag in der Zeit von 15 Uhr bis Mitternacht an zwei Kontrollstellen in Kassel insgesamt 27 Kraftfahrzeuge aus dem Verkehr und kontrollierten dabei insgesamt 42 Personen. Dabei gingen den Beamten in zwei Fällen drogenberauschte Fahrer, in einem Fall einen alkoholisierter Fahrer und in einem weiteren Fall ein Fahrer ohne Führerschein ins Netz, bevor etwas passierte. Zudem muss sich ein 24 Jahre alter Beifahrer wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten.

Die erste Kontrollstelle richteten die Polizisten gegen 15 Uhr an der Frankfurter Straße in Höhe des Park Schönfelds ein. Sie konzentrierten sich dabei auf den stadtauswärts fahrenden Verkehr. Bilanz der Kontrollstelle: Ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Hofgeismar war offenbar mit Betäubungsmitteln im Blut unterwegs. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten. Der 30-Jährige musste die Polizisten für eine ärztliche Blutentnahme auf das Revier begleiten. Sein Beifahrer, ein ebenfalls aus Hofgeismar stammender 24-Jähriger, führte ein Einhandmesser mit sich. Die Beamten stellten es sicher und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz ein. Ebenfalls wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss muss sich ein 49 Jahre alter Wohnmobilfahrer aus Kassel verantworten. Noch bevor er die Kontrollstelle erreichte, drehte er sein Wohnmobil und fuhr zurück in Richtung Innenstadt. Unmittelbar hinter der Auestadionkreuzung stoppten die Beamten ihn und sein Wohnmobil. Dabei stellte sich heraus, dass er auch noch ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Die zweite Kontrollstelle richteten die Beamten gegen 20 Uhr an der Altenbaunaer Straße in Höhe Thielenäcker ein. Der stadteinwärts fließende Verkehr wurde überwacht. Dabei fischten sie einen 43 Jahre alten Autofahrer heraus, der mit mehr als 0,5 Promille sein Fahrzeug steuerte. Der 43-Jährige muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500,- Euro und vier Wochen Fahrverbot rechnen. Einem 17-Jähriger aus Niedenstein drohen möglicherweise noch schwerer wiegende Konsequenzen. Er fuhr auf der Altenbaunaer Straße mit einem Motorroller, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu haben.

Die weiteren Ermittlungen zu den Verkehrsverstößen führen die Beamten des Polizeireviers Süd-West.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel. 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung