Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

12.01.2015 – 14:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Unbekannte beschmierten am Wochenende zwei Schulen und eine Sporthalle mit Farbe; Gesamtschaden etwa 15.000,- Euro

Kassel (ots)

Farbschmierereien an zwei Schulen und an einer Sporthalle in der letzten Woche und am vergangenen Wochenende könnten auf das Konto ein und derselben Täter gehen. Die Inhalte und Farben gleichen sich an allen Tatorten. Der Gesamtsachschaden, der durch die Farbschmierereien an Fassaden und Fenster entstanden ist, wird auf etwa 15.000,- Euro geschätzt. Die für Graffiti-Straftaten zuständigen Beamten der Operativen Einheit Kassel erhoffen sich mit der Veröffentlichung der Fälle, Hinweise auf die Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

Die Farbschmierereien wurde allesamt erst heute Morgen gegen 7 Uhr der Kasseler Polizei bekannt. Unbekannte sprühten neben dem Haupteingang der Grundschule Jungfernkopf an der Wegmannstraße einen 1,6m hohen und 5,8m breiten Schriftzug "Das Leben ist bunt" in roter Farbe auf die Fassade. Zudem hatten die Unbekannten offenbar Farbbeutel mit schwarzer und blauer Farbe an die Hauswand geschleudert. Nach Angaben des Hausmeisters waren diese Farbschmierereien am Freitagnachmittag, gegen 17 Uhr, noch nicht aufgebracht. Bei der Anzeigenerstattung am heutigen Morgen brachte er allerdings noch zwei weitere Schriftzüge zur Anzeige. "Hessen Kassel" und "ACAB" waren bereits zwischen Dienstag und Mittwoch an der Fassade der Grundschule aufgesprüht worden. Dieselben Schriftzüge fanden sich heute Morgen auch an dem Verwaltungs- und dem Schulgebäude der Ernst-Leinius-Schule an der Wolfhager Straße 329 und der danebengelegenen Sporthalle. Nach Angaben des Hausmeisters ereigneten sich diese Graffiti-Straftaten zwischen gestern Nachmittag, 17 Uhr, und heute Morgen. Auch bei dieser Sachbeschädigung wurde rote Sprayfarbe verwandt. Zudem bespritzten die Täter die Schulfassade mit weißer Wandfarbe.

Zeugen die Hinweise auf die Täter geben können oder andere verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 / 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Die Ermittlungen führt die AG Graffiti bei der Operativen Einheit Kassel.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel