Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Unfallflucht mit verletztem Fußgänger; Nach Zeugenhinweisen konnte der alkoholisierte PKW-Fahrer festgenommen werden.

Kassel (ots) - Heute Nachmittag ereignete sich um 17:53 Uhr auf der Wolfhager Straße in Kassel ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 61-jähriger Fußgänger von einem silbernen Opel von hinter erfasst wurde. Der Fußgänger wurde anschließend durch die Luft geschleudert und schlug wieder auf dem Bürgersteig auf. Glücklicherweise zog er sich hierbei nur leichtere Verletzungen zu. Der 42-jährige Fahrer des PKW fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Nach Zeugenangaben befuhr der 42-jährige Mann aus Fuldatal-Ihringshausen zuvor die Wolfhager Straße vom Holländischen Platz kommend in Richtung Hoffmann-von-Fallersleben-Straße. Der 61 Jahre alte Fußgänger aus Vellmar ging zu dieser Zeit in Begleitung einer Freundin auf dem parallel zur Fahrbahn laufenden Gehweg in gleicher Richtung. Auf Höhe der Hausnummer 22 (Parkplatzeinfahrt) kam der Opel Astra nach rechts von der Fahrbahn ab und erfasste den Fußgänger. Der 61-Jährige wurde laut Zeugenaussagen eine gewisse Distanz durch die Luft geschleudert und kam wieder auf dem Bürgersteig zum Liegen.

Der 42-Jährige fuhr nach dem Zusammenstoß weiter in Richtung Hersfelder Straße, wurde hierbei aber von einem 65-jährigen Fahrzeugführer aus Kassel einige Meter verfolgt, der den Unfall beobachtet hatte. Der 65-Jährige konnte so wichtige Details festhalten, die für die spätere erfolgreiche Fahndung nach dem Fahrzeugführer von entscheidender Bedeutung waren.

Um 18.37 Uhr wurde das flüchtige Fahrzeug von einem Polizeibeamten, der seinen Dienst bereits beendet hatte, im Bereich Holländischer Platz wieder gesichtet. Der 43-jährige Polizist gab telefonisch den aktuellen Standort des flüchtigen PKW durch und eine Streife vom Polizeirevier Mitte konnte den flüchtigen Opel anhalten.

Neben dem 42-jährigen Fahrer befand sich noch ein ebenfalls stark alkoholisierter 29-jähriger Beifahrer in dem Opel Astra. Beide Personen wurden festgenommen und zum Polizeirevier Mitte sistiert. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder entlassen. Der Führerschein des 42-Jährigen sowie der Opel Astra wurden sichergestellt.

Der verletzte 61-jährige Fußgänger wurde mit dem Rettungswagen in die zentrale Notaufnahme vom Klinikum Kassel verbracht. Aufgrund der erlittenen Kopfverletzungen wird er zumindest diese Nacht im Klinikum bleiben.

Dirk Bartoldus, Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: