Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unfallflucht auf der Autobahn 44 - Höhe Rasthof Bühleck: Lkw touchiert beim Fahrstreifenwechsel Pkw und haut ab

Kassel (ots) - Am Dienstagabend ereignete sich gegen 19.40 Uhr auf der Autobahn 44, Kassel - Dortmund, in Höhe der Tank- und Rastanlage Bühleck ein Verkehrsunfall, bei dem das Auto eines 65-Jährigen aus Bad Driburg von einem Lkw touchiert und dabei beschädigt wurde. Der Lkw-Fahrer soll nach Angaben des Unfallopfers einfach weiter gefahren sein, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Der 65-Jährige erklärte später den alarmierten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal, auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn 44 Richtung Dortmund unterwegs gewesen zu sein. Der Autobahnabschnitt ist in diesem Bereich zweispurig. Kurz hinter der Tank- und Rastanlage Bühleck sei der 65-Jährige, der mit einem blauen VW-Golf mit polnischen Kennzeichen unterwegs war, von einem Lkw überholt worden. Beim Einscheren auf den rechten Fahrstreifen sei der Lkw mit dem Pkw kollidiert, wodurch der Golf ins Schleudern geriet, nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Mittelschutzplanke prallte. Der Lkw-Fahrer setzte einfach seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Der 65-Jährige blieb soweit unverletzt. An seinem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro. Den Schaden an der Mittelschutzplanke beziffern die den Unfall aufnehmenden Polizisten der Polizeiautobahnstation Baunatal mit rund 500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher oder seinem Lkw geben können, der an der rechten Lkw-Seite beschädigt sein muss, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt die Polizeiautobahnstation Baunatal.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: