Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - West: Unfallflucht vom 5. November: Fahrer eines schwarzen Polos flüchtete, Fahrer eines silbernen Smarts bot Hilfe an; Polizei sucht beide Fahrer

Kassel (ots) - (Sehen Sie bitte auch unsere Pressemeldung vom 6. November 2014, 12.11 Uhr: "Kassel-West: Unfall mit verletztem Motorrollerfahrer: Dunkler Kleinwagen mit Kasseler Kennzeichen flüchtete von der Unfallstelle; Zeugen gesucht".)

Wie bereits mit einer Presseveröffentlichung am Donnerstag, dem 6. November bekannt gegeben, ereignete sich den Tag zuvor gegen 18.20 Uhr in der Elfbuchenstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 27 Jahre alter Motorrollerfahrer verletzt wurde. Ihm wurde von einem unbekannten Autofahrer, der aus der Dörnbergstraße anfuhr, die Vorfahrt genommen, woraufhin der Zweiradfahrer bremste, infolge dessen stürzte und sich dabei verletzte. Der Autofahrer setzte anschließend seine Fahrt in Richtung Friedrich-Ebert-Straße fort, ohne sich um den gestürzten und dabei verletzten 27-Jährigen zu kümmern.

Wie der 27-Jährige nun in seiner Vernehmung gegenüber den Ermittlungsbeamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel angab, soll es sich bei dem flüchtenden Wagen um einen schwarzen VW Polo mit Kasseler Kennzeichen gehandelt haben. Möglicherweise hatte das schwarze Auto eine weiße Fahrertür. Zudem berichtete der Motorrollerfahrer, dass unmittelbar nach dem Unfall ein silberner Smart hielt. Dieser soll zuvor hinter dem VW Polo gefahren sein. Ein älterer Mann mit grauen, welligen, langen Haaren stieg aus und bot dem Verletzten seine Hilfe an. Als dieser ablehnte, fuhr der Mann weiter.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten den Fahrer des Smarts, sich bei der Polizei zu melden. Auch Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen und dem schwarzen VW Polo mit Kasseler Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich unter 0561 / 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: