Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

18.08.2014 – 11:19

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Ludwig-Mond-Straße: 25-jähriger Autofahrer nach Alleinunfall verletzt; Pkw und Beuys-Eiche erheblich beschädigt

Kassel (ots)

Bei einem Verkehrsunfall, der sich heute Nacht gegen 2.30 Uhr auf der Ludwig-Mond-Straße in Kassel ereignet hatte, war ein 25 Jahre alter Autofahrer aus Melsungen bei dem Alleinunfall verletzt worden.

Der 25-Jährige war mit seinem Wagen zwischen Auestadion und Schönfelder Straße unterwegs. Zur Unfallzeit kam er mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum in der Straßenmitte. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug zurück und blieb stark unfallbeschädigt auf dem rechten der beiden in Richtung Schönfelder Straße führenden Fahrstreifen stehen.

Der Melsunger verletzte sich in Folge des Unfalls. Er wurde von einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Der Wagen des 25-Jährigen war völlig demoliert worden. Die Front war stark eingedrückt, der Motorblock aus dem Motorraum geschleudert und der gesamte Unterboden aufgerissen. Den wirtschaftlichen Totalschaden bezifferten die Beamten mit etwa 4.000,- Euro. Den Scha-den an der Beuys-Eiche und dem Basaltstein gaben sie mit ca. 3.000,- Euro an.

Die weitere Unfallsachbearbeitung wird von der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel