Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Trickdiebstahl in der Druseltalstraße: Bettelnde Frauen beklauten 71-Jährigen

Kassel (ots) - Zwei bettelnde Frauen mit einem kleinen Jungen an der Hand haben am Freitagmittag gegen 12:30 Uhr in der Druseltalstraße in Kassel einen hilfsbereiten 71 Jahre alten Mann dreist beklaut. Mit zwei Herrenringen im Gesamtwert von rund 1.500,- Euro verschwanden sie nach dem Trickdiebstahl spurlos aus seiner Wohnung. Der Senior entdeckte den Diebstahl, kurz nachdem die Frauen seine Wohnung verlassen hatten und alarmierte die Polizei. Die Fahndung nach den tatverdächtigen Frauen verlief zunächst ohne Erfolg.

Um Geld und Essen gebettelt

Wie die Polizeibeamten des Reviers Süd-West bei der Aufnahme der Strafanzeige von dem Mann erfuhren, hatten die beiden etwa 30 Jahre alten Frauen, die einen etwa 2-3-jährigen Jungen dabei hatten, bei ihm geklingelt und ihm einen Zettel vor die Nase gehalten. Sie bettelten um Geld und Essen. Daraufhin ließ der gutgläubige Mann die Frauen in die Wohnung und gab dem Jungen zu essen. Eine der Frauen verschwand dann unter dem Vorwand, mal auf die Toilette zu müssen und zog die Küchentür hinter sich zu. Dies missfiel dem Mann, der daraufhin hinter der Frau her ging. Die war aber schon auf dem Weg in ein anderes Zimmer. Obwohl er sie zur Rede stellte, baten sie ihn noch um Bettzeug. Auch dies gab er den Frauen, die ihn dann so geschickt ablenkten, dass sich eine von ihnen noch zwei goldene Herrenringe von einer Ablage schnappen konnte. Einer davon ist ein goldener Siegelring mit der Inschrift "Armin", bei dem zweiten Herrenring handelt es sich um einen goldenen Ring mit einem Diamanten.

Polizei bittet um Hinweise

Die tatverdächtigen Frauen sprachen kaum Deutsch, waren etwa 30 Jahre alt und mit etwa 1,55m Größe sehr klein. Der 71-Jährige beschreibt beide als stämmig mit dunklen, längeren Haaren. Beide waren dunkel bekleidet und trugen Blusen. Der kleine Junge, den sie dabei hatten, hatte kurze dunkle Haare und war ebenfalls dunkel bekleidet. Die weiteren Ermittlungen in diesem Trickdiebstahl wird das Fachkommissariat K 21/22 der Kasseler Kripo führen. Hinweise auf die Tatverdächtigen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: