Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Aus Unachtsamkeit aufgefahren: 32-jähriger Autofahrer leicht verletzt ins Krankenhaus, mindestens 10.000,- Euro Gesamtschaden

Kassel (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag um 14:15 Uhr auf der Gelnhäuser Straße in Kassel wurde ein 32 Jahre alter Autofahrer aus Kassel vermutlich nur leicht verletzt. Er war zur Unfallzeit mit seinem Pkw auf der Gelnhäuser Straße in Richtung Wienerstraße unterwegs und wollte nach rechts auf einen Parkplatz einbiegen. Dabei setzte er dem Unfallbericht der Beamten des Polizeireviers Nord zufolge ordnungsgemäß den Blinker und reduzierte seine Geschwindigkeit. Vermutlich durch Unachtsamkeit fuhr ein 29 Jahre alter Autofahrer aus Niedenstein (Schwalm-Eder-Kreis), der dahinter in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war, auf den Vordermann auf. Der Kasseler wurde dabei leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Klinikum transportiert werden. Sein Auto wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen soll sich auf mindestens 10.000,- Euro belaufen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: