Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel, A 44 - Abschlussmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 44 zwischen Kreuz Kassel-West und Dreieck Kassel-Süd

Kassel (ots) - (Beachten sie hierzu bitte auch unsere Erstmeldung von 14:50 Uhr sowie die Folgemeldungen von 15:00 Uhr und 15:50 Uhr)

Bei der beteiligten LKW-Fahrerin handelt es sich um eine 50jährige Frau aus Esslingen. Die Frau wurde nur leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen. Bei den Insassen des beteiligten PKW handelt es sich um eine Familie aus Naumburg (Saale). Der 30jährige Fahrer, seine 33jährige Ehefrau (Beifahrerin) sowie die beiden 4 und 2 1/2jährigen Kinder wurden zum Glück ebenfalls nur leicht verletzt und verbleiben zunächst zur Beobachtung in einem Kasseler Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 23.000,- EUR geschätzt.

PHK Reinhardt

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: