Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung 1 zum Schwelbrand im Bereich der Herkules-Statue: Zwei Brandstellen auf der Aussichtsplattform und im großen Gewölbe

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere Erstmeldung von 9:21 Uhr, www.polizeipresse.de)

Bislang unbekannte Täter haben offenbar an zwei Stellen des Herkules-Bauwerks versucht, einen Brand zu legen. Eine Brandstelle befindet sich auf der Aussichtsplattform am Zugang zur Pyramide. Dort wurde ein Brand vor der Glastür gelegt, wobei sich der Alurahmen erheblich verzog. Eine zweite Brandstelle befindet sich im zweiten Obergeschoss im großen Gewölbe. Dort war ein Baustromkasten in Brand gesteckt worden. Der Sachschaden soll bei 15 bis 20.000,- Euro liegen.

Die Leitstelle der Polizei in Kassel erhielt heute Morgen um 7:55 Uhr eine Erstmeldung von der Rettungsleitstelle der Feuerwehr in Kassel. Erste polizeiliche Feststellungen wurden durch Beamte des Polizeireviers Süd-West getroffen. Die weiteren Ermittlungen werden im Laufe des Tages vom K 11 der Kasseler Kripo aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf verdächtige Personen geben können, melden sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100.

Wenn neue Erkenntnisse vorliegen, wird entsprechend nachberichtet.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: