Symbolbild Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Kind in Notlage #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am heutigen Montag, den 23.07.2018 gegen 11 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr ...

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Einbruch in Goethe-Gymnasium: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots) - Heute Morgen, gegen 6.20 Uhr, bemerkte der Hausmeister des Goethe-Gymnasiums beim Betreten des Schulhofs an der Ysenburgstraße, oberhalb der Weserspitze, dass ein Fenster eines im Hochparterre gelegenen Klassenraums offenstand. Bei der Überprüfung war schnell klar, dass Unbekannte in der vorangegangenen Nacht eingebrochen waren. Nach ersten Erkenntnissen fehlten kleinere Bargeldbeträge. Der Sachschaden, der beim Einbruch entstanden ist, wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

Nach Angaben des Hausmeisters gegenüber der am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo überprüfte er zuletzt am gestrigen Mittwochabend, gegen 22.20 Uhr, die Schule. Der Spurenlage zu Folge drang der Unbekannte über das Fenster des Klassenraums ein und machte sich gezielt an den Türen zum Lehrerzimmer zu schaffen. Mit massiver Gewalt gelang es schließlich eine Tür aus den Angeln zu hebeln und schließlich einzudringen. In diesem wie in angrenzenden Räumen wurden Schränke sowie Schreibtische durchsucht und mit dem dort gelagerten Schlüssel anschließend die Küche der Cafeteria aufgesucht. Mit insgesamt etwa 60,- Euro flüchtete der Täter offenbar über denselben Weg vom tatort, wie er in das Gebäude eingedrungen war. Ob der Täter über das Bargeld hinaus Beute machte, konnte zur Anzeigenaufnahme heute Morgen noch nicht abschließend geklärt werden.

Die mit der weiteren Sachbearbeitung betrauten Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erhoffen sich mit der Veröffentlichung des Falls, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: