Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: BAB 44 - Auto hängt im Baum Abschlussmeldung zur Erstmeldung von 13.14 Uhr

A 44 VU - unfallbeteiligtes Gespann

Kassel (ots) - Spektakulär verlief ein Unfall auf der BAB 44 am heutigen frühen Nachmittag. Gegen 13.07 Uhr gingen starke Regenfälle nieder. Ein 55 -jähriger Pkw-Fahrer aus Vollmarshausen kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Schleudern und prallte mit seinem Fahrzeug auf ein vorausfahrendes Gespann, welches aus einem Pkw mit Segelfluganhänger bestand. Dieses wurde von einem 62-jährigen aus Bottrop gelenkt. Der 55-jährige kam nach dem Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich an der Böschung und blieb in ca. 4 Meter Höhe im Geäst eines Baumes kopfüber hängen. Er musste aus dieser Lage durch die Kasseler Berufsfeuerwehr befreit werden. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er Prellungen und wurde zur Beobachtung in eine Krankenhaus eingeliefert. Sein Pkw wurde von dem Kranwagen der Feuerwehr aus dem Baum geborgen. Der Gespannfahrer blieb unverletzt. Sein Gespann kam ebenfalls ins Schleudern, rutschte in den Flutgraben und kam entgegengesetzt zur Fahrbahn zum stehen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000,- EUR Die Fahrbahn in Richtung Dortmund musste für ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden.

Franz Skubski ( Erster Polizeihauptkommissar )

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: