Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Waldeck (Landkreis Waldeck-Frankenberg): Erstmeldung: Segelflugzeug bei Nieder-Werbe abgestürzt Pilot kam dabei ums Leben

Kassel (ots) - Ein Segelflugzeug ist am Samstagnachmittag gegen 16:45 Uhr bei Waldeck-Nieder-Werbe im Landkreis Waldeck-Frankenberg abgestürzt. Dabei kam der Pilot, der sich alleine in der Maschine befand, ums Leben. Zu seiner Identität können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Segelflieger soll ersten Erkenntnissen zufolge am frühen Nachmittag von einem Flugplatz in der Nähe von Iserlohn gestartet sein.

Die Absturzstelle soll sich in der Nähe eines Grillplatzes befinden. Sie wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Weitere Personen sind den bisherigen Erkenntnissen nach nicht zu Schaden gekommen.

Zur Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden. Ein Luftsachverständiger des Regierungspräsidiums Kassel wie auch Experten der Flugunfalluntersuchungsstelle in Braunschweig sind zur Absturzstelle unterwegs.

Ich befinde mich auf dem Weg zur Absturzstelle und stehe dort Medienvertretern für mögliche weitere Auskünfte zur Verfügung

Es wird nachberichtet.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: