Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

09.07.2014 – 18:56

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel-Teichstraße: Alte Dame mit Rollator stürzte und brach sich die Schulter; Polizei bittet zwei Ersthelfer, sich als mögliche Zeugen zu melden

Kassel (ots)

Die Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West sucht nach Zeugen für den Sturz einer 91 Jahre alten Frau aus Kassel, die am Montag gegen 16:15 Uhr an der Haltestelle Teichstraße zu Fall kam und sich dabei nach ersten Erkenntnissen eine Fraktur in der Schulter zuzog. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits ein Straßenbahnzug der Linie 8 mit Fahrtrichtung Hessenschanze im Haltestellenbereich und wartete dort weitere Anschlüsse ab. Zwei Männer sollen der Seniorin als Ersthelfer zu Hilfe gekommen sein, alarmierten einen Krankenwagen und brachten die 91-Jährige zunächst in ein nahe gelegenes Geschäft. Die Ermittler bitten diese beiden möglichen Unfallzeugen, sich bei ihr zu melden. Möglicherweise haben aber auch Fahrgäste in der wartenden Straßenbahn etwas gesehen und könnten der Polizei bei der Aufklärung des Sturzgeschehens behilflich sein. Die Seniorin war aufgrund des Unfalls noch nicht vernehmungsfähig. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung