Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Baunatal - Hertingshausen: Blitzeinbruch in Elektronikmarkt: Täter erbeuteten Handys, Tablets und Kameras im Wert von mehreren Tausend Euro und flüchtenden mit blauem Golf IV Variant

Foto zeigt den Pkw am Tatort, der als Ramme benutzt wurde.

Kassel (ots) - (Sehen Sie bitte auch, das dieser Meldung unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellte Foto, das den als Ramme benutzten Pkw am Tatort zeigt.)

Bei einem Einbruch heute Morgen gegen 2.40 Uhr in einen Elektronikmarkt an der Fuldastraße in Baunatal-Hertingshausen erbeuteten die Täter innerhalb weniger Minuten Handy, Tablets und Kameras in noch unbestimmter Stückzahl. Anschließend flüchteten mindestens drei Männer in einem blauen VW Golf IV Variant vom Tatort. Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Den am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo zu Folge fuhren die Täter mit brachialer Gewalt mit einem zuvor in Baunatal entwendeten silbernen VW Golf durch eine Nebeneingangstür zur Einkaufsmeile des dortigen Einkaufszentrums und anschließend durch eine sich unmittelbar anschließende Glasfront, die den Elektronikmarkt von der Einkaufsmeile abtrennt. Wie die Bilder aus der Überwachungskamera zeigen, fuhr ein zweiter Pkw, ein ebenfalls zuvor in Baunatal gestohlener dunkelblauer VW Golf IV Kombi, hinterher und blieb in der Einkaufsmeile stehen. Ein Mann aus diesem Pkw und zwei Männer aus dem silbernen Golf, der zum Rammen be-nutzt wurde, rannten durch die zerstörten Glaselemente in den Markt. Dort machten sie im Erdgeschoss ganz gezielt Beute von Mobilfunkgeräten und hochwertigen Digitalkameras. Ein Täter ent-wendete ebenfalls gezielt Tablets aus dem Obergeschoss. Nachdem die Männer ihre Beute im dunkelblauen Golf Variant verstaut hatten, rasten sie aus der Ladenzeile auf den davor liegenden Parkplatz und von dort in unbekannte Richtung. Die Ermittler fanden am Tatort ein Spiegelgehäuse eines blauen Pkw, das vermutlich vom Fluchtwagen stammt.

Täterbeschreibungen (zu Größe und Alter können keine Angaben gemacht werden): 1. Mann: schwarzes Kapuzenshirt, dunkelblaue Jeanshose, helle Turnschuhe, schwarze Handschuhe, grünes Halstuch ins Gesicht gezogen 2. Mann: graue Jacke mit zwei schwarzen Streifen an den Ärmeln, grünes Oberteil unter der Jacke, dunkle Hose mit drei blauen Streifen entlang der Hosennaht und einem dicken, blauen Streifen in Höhe der Fußgelenke, graue Turnschuhe und blaue Mütze mit drei schwarzen Streifen 3. Mann: schwarzer Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift im Lendenbereich, dunkle Jogginghose, blaue Turnschuhe des Herstellers Nike, grauschwarze Handschuhe und blaues Tuch um den Kopf gewickelt.

Die für Einbrüche zuständigen Ermittler des K 21/22 der Kasseler Kripo suchen nun nach den Tätern, der Beute und dem Fluchtfahrzeug. Sie bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, auch bei den Autodiebstählen in den Baunataler Straßen Dürerstraße und Theodor-Heuss-Allee, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: