Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

02.07.2014 – 16:23

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unfall in der Mauerstraße: Autofahrerin nimmt Linienbus die Vorfahrt - zwei Schülerinnen leicht verletzt

Kassel (ots)

Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag gegen 13.25 Uhr in der Mauerstraße zwischen einem Linienbus und einem Pkw wurden zwei 11 und 13 Jahre alte Schülerinnen leicht verletzt.

Eine 37 Jahre alte Autofahrerin aus Fuldabrück war zu dieser Zeit in der Mauerstraße Richtung Parkhaus City-Point unterwegs. Als sie von der Mauerstraße nach links in die Hedwigstraße Richtung Parkhauseinfahrt abbiegen wollte, missachtete sie zunächst das Stopp-Schild und übersah den von hinten in gleicher Richtung auf dem mittleren Busfahrstreifen herannahenden Linienbus. Der 52-jährige Busfahrer aus Witzenhausen leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß gegen die vordere linke Autoseite nicht verhindern. In dem Bus saßen zum Unfallzeitpunkt rund 25 Fahrgäste auf den Sitzplätzen, darunter rund 15 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Klassen einer Schule aus Niestetal, die in Begleitung eines Lehrkörpers zu einer Theaterprobe nach Kassel unterwegs waren. Zwei 11 und 13 Jahre alte Schülerinnen aus Kassel und Heiligenrode stießen sich bei dem Aufprall den Kopf an Haltestangen. Die 11-Jährige wurde von einer Rettungswagenbesatzung an der Unfallstelle ambulant behandelt und anschließend in die Obhut der informierten und am Unfallort erschienenen Mutter gegeben. Die 13-Jährige klagte ebenfalls über Kopfschmerzen. Sie wurde von der Rettungswagenbesatzung für weitere Untersuchungen in eine Kasseler Kinderklinik gebracht. Die Mutter der 13-Jährigen konnte ebenfalls von der eingesetzten Streife des Polizeireviers Mitte telefonisch erreicht und über den Unfall unterrichtet werden.

Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Nach Einschätzung der den Unfall aufnehmenden Revierbeamten entstand an dem Pkw der 37-Jährigen, die allein im Fahrzeug unterwegs war, ein Schaden von rund 3.000 Euro und am Bus von ca. 2.000 Euro. Die Beamten des Reviers Mitte mussten die Mauerstraße kurzfristig sperren, wobei es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung