Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

06.06.2014 – 15:26

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Harleshausen: Einbrecher trifft auf Opfer und flüchtet aus dem Haus

Kassel (ots)

Am heutigen Morgen alarmierte ein 77-Jähriger aus Kassel-Harleshausen über den Notruf 110 die Leitstelle der Kasseler Polizei und berichtete, in seinem Wohnzimmer einem Einbrecher gegenübergestanden zu haben. Die sofort eigeleitete Fahndung nach dem 20 bis 25 Jahre alten Mann mit einem auffällig rotem T-Shirt, der nach dem Kontakt sofort aus dem Einfamilienhaus an der Eschebergstraße gestürmt war, verlief bislang ohne Erfolg.

Rentner saß im Sessel, als der Unbekannte über den Wintergarten hereinkam

Wie der Senior gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichtete, saß er gegen 11 Uhr im Sessel seines Wohnzimmers. Plötzlich stand ihm ein unbekannter Mann gegenüber, der über die offene Wintergartentür hereingekommen war und offenbar Beute machen wollte. Als der Täter den Rentner im Sessel sitzen sah, flüchtete der Unbekannte über denselben Weg, den er gekommen war, in Richtung Harleshause-Mitte. Dem 77-Jährigen zu Folge fehlt nichts aus dem Haus.

Das Opfer beschrieb den Unbekannten wie folgt: Mann, etwa 20 - 25 Jahre alt und ca. 170 - 180 cm groß. Er sei schlank gewesen und habe zu seinem mitteleuropäischen Äußeren kurze dunkelblonde Haare gehabt. Zur Bekleidung konnte der Senior lediglich das auffällig rote T-Shirt angeben.

Die weitere Sachbearbeitung hat die Ermittlungsgruppe des Polizeirevier Süd-West übernommen. Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, sich unter Tel. 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung