Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

04.04.2014 – 15:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Folgemeldung Gartenhüttenbrand Seebergstraße: Ermittler schließen auch Selbstentzündung als Brandursache nicht aus

Kassel (ots)

(Sehen Sie auch unsere Pressemeldung vom vergangenen Montag, "Gartenhüttenbrand-Kripo sucht nach Zeugen-Ermittlungen zur Brandursache dauern an")

Am letzten Samstagmorgen kam es gegen 1 Uhr zu einem Brand einer Gartenhütte auf einem Gelände an der Seebergstraße 10. Die für Brandfälle zuständigen Beamten des Kommissariats K 11 der Kasseler Kripo sind mit den Ermittlungen zur Brandursache betraut.

Nach Untersuchung der Brandstelle können die Fachleute einen technischen Defekt als Brandursache ausschließen. Eine vorsätzliche Brandlegung bleibt nach wie vor als mögliche Brandursache bestehen, jedoch kommt seit den Befragungen der Verantwortlichen auch eine Selbstentzündung der Hütte in Frage. Demnach hatte man am Samstag mit Leinöl Holzmöbel gestrichen. Die mit Leinöl getränkten Utensilien waren danach in den Schuppen abgelegt worden, sie könnten sich, wie bei Leinölverbindungen möglich, selbst entzündet haben.

Den Brandschaden hatten die Brandermittler auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung