Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Autobahn 7: Lkw-Ersatzrad mitten auf Fahrbahn: Drei Fahrzeuge beschädigt; Verlierer nicht bekannt

Kassel (ots) - Am heutigen Morgen ereignete sich gegen 4.15 Uhr auf der Autobahn 7 bei Kassel ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beim Überfahren eines Lkw-Ersatzrades beschädigt wurden. Der Verlierer des Ersatzrades ist bislang nicht bekannt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.

Den Angaben der an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal zu Folge lag das Lkw-Ersatzrad auf dem mittleren von drei in Richtung Süden führenden Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel - Nord. Drei nachfolgende Fahrzeuge, ein Pkw, ein Kleinlaster und ein Kastenwagen, fuhren über den mittig zur Fahrbahn liegenden Reifen und wurden dabei beschädigt. Beim Pkw aus Schweden sind Vorder- und Hinterräder inklusive Achsaufhängung beschädigt worden. Der 76-jährige Fahrer aus Schweden konnte seine Fahrt in den Süden nicht weiter fortsetzen. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Am Kleinlaster, der von einem 47-Jährigen aus Göttingen gesteuert wurde, war die Fahrzeugfront und die Vorderräder beschädigt worden. Den gleichen Sachschaden hatte ein 49 Jahre alter Rumäne zu beklagen, der mit seinem Kastenwagen als letztes Fahrzeug über das Ersatzrad gefahren war. In Folge des letzten Anstoßes war das Rad von der Fahrbahn auf den rechten Grünstreifen geschleudert worden und die Gefahr für weitere Fahrzeuge gebannt.

Die mit der Unfallsachbearbeitung betrauten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal bitten Zeugen, die Hinweise auf den Lkw geben können, der das Ersatzrad verloren hat, sich unter 0561 / 910 - 1920 bei der Autobahnpolizei zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: