Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Bremer Straße: Einbruch in Kiosk: 18-Jähriger auf frischer Tat festgenommen

Kassel (ots) - Beamten des Polizeireviers Mitte gelang die Festnahme eines 18 Jahre alten Tatverdächtigen aus Kassel, der in der Nacht von Freitag auf Samstag in einen Kiosk an der Bremer Straße eingestiegen war.

Ein Zeuge brachte die Kasseler Polizei auf die Spur des Tatverdächtigen. Gegen 1.30 Uhr erfolgte der Anruf bei der Leitstelle der Kasseler Polizei. Der Mitteiler habe verdächtige Geräusche aus dem Kiosk wahrgenommen. Die Leitstelle setzte mehrere Funkwagen am Tatort ein. Die nur wenige Minuten später in der Bremer Straße eintreffende Streife des Innenstadtreviers konnte den Tatverdächtigen noch im Kiosk antreffen. Der auf frischer Tat ertappte 18-Jährige wurde vorübergehend festgenommen. Er hatte zuvor ein Loch in die 1 x 1,3 Meter große Scheibe geschlagen und war eingestiegen.

Der 18-Jährige ist der Polizei kein Unbekannter, er ist bereits in der Vergangenheit wegen einem Eigentumsdelikt und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Erscheinung getreten. Die für Einbrüche zuständigen Ermittler des Kommissariats K 21 / 22 der Kripo Kassel prüft nun, ob der junge Tatverdächtige noch für weitere Einbrüche in Frage kommt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: