Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Espenau - Mönchehof: Bei Einbruch in Tankstelle schwerer Tresor sowie Zigaretten gestohlen

Kassel (ots) - Einen rund 300 kg schweren Tresor sowie eine Vielzahl von Zigarettenpackungen entwendeten bislang unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag aus einem Tankstellengebäude mit integrierter Gaststätte am Weimarer Weg in Mönchehof.

Wie die zur Tatortaufnahme eingesetzten Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichteten, hatten die Täter, aufgrund der Spurenlage durch Vorfinden von zwei unterschiedlichen Schuhabdrücken gehen sie von mindestens zwei Personen aus, ein neben dem Tankstelleneingang befindliches Fenster aufgehebelt. Danach stiegen sie in den Verkaufsraum ein und hinterließen dabei auf dem am Fenster angrenzenden Kassentresen die Schuhabdruckspuren, die von den Beamten gesichert werden konnten. In der Tankstelle bedienten sie sich an dem dort vorgefundenen Werkzeug. Damit gingen sie zum Büro, wo sämtliche Schubladen und ein Aktenschrank geöffnet und durchsucht wurden. Weitere verschlossene Türen u.a. zu den Toilettenräumen und zu einem Lagerraum waren ebenfalls aufgebrochen worden. Aus dem Lagerraum entwendeten die Einbrecher den rund 300 kg schweren, etwa 140 cm hohen Tresor, in dem sich die Tageseinnahmen von Freitag befanden. Den Geldschrank hatten sie dann über den Boden zu einem Lieferanteneingang nach draußen gezogen. Bei diesem vermutlich mit hohem Kraftaufwand verbundenen Ziehen waren deutliche Schleifspuren am Boden zurück geblieben. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes vermuten, dass die Täter den Tresor dann in ein geeignetes Transportfahrzeug eingeladen haben. Des Weiteren entwendeten sie eine Vielzahl von Zigarettenschachteln sowohl aus dem Verkaufsraum, als auch aus dem Lager. Die Verantwortlichen schätzen den Wert der gestohlenen Zigaretten auf rund 15.000 Euro. Da auch der Geldspielautomat der Gaststätte verschoben worden war, ist nicht auszuschließen, dass die Einbrecher versuchten, auch diesen aus dem Gebäude zu stehlen, was ihnen aber angesichts des Gewichtes offensichtlich nicht gelang. Eine Zeugin konnte ergänzen, dass ihr am Samstagmorgen gegen 1 Uhr ein Ford - Transit im Bereich der Tankstelle aufgefallen war. Dabei könnte es sich um das Fahrzeug der Einbrecher gehandelt haben, das auch für den Abtransport des Tresors sowie der weiteren Diebesbeute geeignet erscheint. Der Tatzeitraum kann von Freitagabend, 20.35 Uhr, bis Samstag, 6.55 Uhr, eingegrenzt werden.

Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Tankstelle am Weimarer Weg gesehen haben oder aber Hinweise zum Verbleib der Beute geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt das Einbruchskommissariat K 21/22 der Kasseler Kripo.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: