Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Hauptfriedhof: Einbruch bei Friedhofsverwaltung: Täter sprang aus Fenster, ließ Beute fallen und flüchtete; Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots) - Ein bislang unbekannter Mann stieg heute Morgen in das Verwaltungsgebäude auf dem Kasseler Hauptfriedhof ein. Er wurde gegen kurz vor 3 Uhr von einem Zeugen bei der Flucht aus dem Fenster überrascht, ließ dabei seine Beute, ein Monitor, fallen und rannte in Richtung Tannenheckerweg davon. Bereits bereitgestelltes Diebesgut, ein weiterer Monitor und ein Computer, ließ er ebenfalls auf dem Friedhofsgelände zurück. Die Kasseler Kripo fahndet nun nach dem Einbrecher.

Nach Angaben der am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes kletterte der Unbekannte auf einen Balkon der Friedhofsverwaltung und schlug mit einem Stein ein Loch in die Bürofensterscheibe. Er griff anschließend hindurch, öffnete das Fenster und stieg ein. Aus den Büros entwendete er nach derzeitigen Ermittlungen einen Computer und zwei Monitore. Einen der beiden Monitore und den Rechner hatte er zunächst etwa 50 Meter vom Tatort in Richtung Mombachstraße auf dem Friedhofsgelände abgestellt. Offenbar stieg er daraufhin erneut ein, holte den zweiten Monitor und war dann von dem Zeugen beim abermaligen Verlassen des Gebäudes ertappt worden. Der Einbrecher ließ den Monitor fallen, der dabei zu Bruch ging, und gab Fersengeld. Die bereitgestellte Beute wurde kurz darauf von den alarmierten Beamten festgestellt, die Fahndung nach dem Flüchtigen verlief bislang erfolglos. Der Täer wurde folgendermaßen beschrieben: Mann, etwa 20 - 30 Jahre alt, ca. 1,80 - 1,90 groß und schlank. Bekleidet soll der Täter mit schwarzer Jacke, ähnlich einer Bomberjacke und einer hellen Baseballkappe gewesen sein. Zudem trug der Mann einen Bart, möglicherweise einen so genannten Rahmenbart.

Die mit den Ermittlungen betrauten Kripobeamten des K 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: