Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unfall auf der A 7 Kassel - Hannover: Auffahrunfall zwischen drei Lkws - ein Fahrer mit Knieverletzung ins Krankenhaus

Kassel (ots) - Heute Morgen ereignete sich um 8.40 Uhr auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Kassel Nord und Hannoversch Münden - Lutterberg, Fahrtrichtung Nord, ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Lkws, bei dem ein Fahrer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer aus Staufenberg war auf der A 7 in Richtung Norden unterwegs und befuhr den rechten von drei vorhandenen Fahrstreifen. An einer Steigungsstrecke zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Hann. Münden-Lutterberg musste der ihm vorausfahrende 61-jährige Lkw-Fahrer aus Korbach verkehrsbedingt abbremsen. Das bemerkte der 49-Jährige zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Ein hinter dem Unfallverursacher fahrender 48-jähriger Mann aus 04932 Röderland, der mit einem mit Autos beladenen Sattelzug unterwegs war, bremste zwar noch rechtzeitig ab, konnte aber trotzdem ein leichtes Auffahren auf den Lkw des 49-jährigen Staufenbergers nicht verhindern. Der 49-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß am Knie verletzt und von einem Rettungswagen an der Unfallstelle erstversorgt. Er kam vorsorglich für weitere Untersuchungen in ein Kasseler Krankenhaus. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Während der Bergungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen von ca. 8.50 Uhr bis 9.50 Uhr gesperrt. Es kam jedoch zu keinen Behinderungen. Der Lkw des Staufenbergers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach Einschätzung der den Unfall aufnehmenden Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 27.000 Euro.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: