Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unfallflucht in Fuldatal-Simmershausen (Landkreis Kassel): Weißes Auto gegen Laternenmast - umgeknickter Mast gegen Gartenzaun

Kassel (ots) - Ein Unfall, der sich am Samstagmorgen gegen 7.20 Uhr im Kreuzungsbereich der Karlsstraße/Bergstraße in Simmershausen ereignet hatte, muss sich nach Angaben einer Zeugin wie bei einer Kettenreaktion abgespielt haben. Nach dem Unfallverursacher wird gefahndet, da er sich in seinem weißen Pkw unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte.

Nach Angaben der aufmerksamen Anwohnerin hatte der oder die Fahrer/in der weißen Auto-Limousine im genannten Kreuzungsbereich gewendet und das Fahrzeug rangiert. Beim Rückwärtsfahren prallte der oder die Fahrer/in dabei gegen einen Laternenmast. Durch die Wucht des Anstoßes knickte der Laternenmast nach vorne ab und schlug gegen einen Lattenzaun eines angrenzenden Privatgrundstückes. Anstatt sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern, gab der oder die Verursacherin Gas und flüchtete über die Bergstraße auf die Kasseler Straße und bog dann nach rechts in Richtung Vellmar - Frommershausen ab. Bei dem Pkw könnte es sich nach Angaben der Zeugin um einen weißen BMW mit Kasseler Kennzeichen gehandelt haben. Den entstandenen Schaden an Laternenmast und Lattenzaun schätzen die den Unfall aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Nord auf rund 1.000 Euro. Der Unfallwagen muss am Heck deutliche Schäden davon getragen haben.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt die zuständige Unfallfluchtgruppe der Kasseler Verkehrsinspektion.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: